Eishockey Deggendorf
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

+13
Guru Josh
Niederbayer
Puckfire
Josch73
fischmanski
bayernhabicht
Hase68
McSorley
Kiprusoff
Da Hapflinga Sepp
iceman
Kenneth Filbey
Admin
17 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Fr 14 Jan 2022 - 9:23

Da an diesem Wochenende "spielfrei" ist und dem ein oder anderen wird vielleicht langweilig. Deshalb hab ich mir gedacht, ich mache mal ein neues Thema auf, wo man in Erinnerungen schwelgen und gerne auch ein bisschen sentimental werden kann. Viele sind ja schon seit Jahrzehnten dabei und haben im Deggendorfer Eishockey alle Höhen und Tiefen mitgemacht. Vom Neuanfang ganz unten bis zum Aufstieg in die DEL2 ist alles dabei. Aber egal, wie die Zeiten waren, als Fan war man immer dabei. Also her mit euren Erlebnissen, Erfahrungen und Geschichten mit und über den DEC/DSC.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Fr 14 Jan 2022 - 9:31

Für mich wird das erste Mal live dabei zu sein in Erinnerung bleiben. Früher - ohne Videotext oder Internet - wartete man schon auf die Montagszeitung, um dann zu lesen, wie das Spiel ausgegangen ist. Mit 18 Jahren und dem Führerschein gab es kein Halten mehr und endlich konnte ich erstmals nach Deggendorf fahren. Ich wusste gar nicht so recht, wo man sich hinstellen sollte, weil man ja niemanden kannte. Soweit ich mich erinnern kann, bekam ich vom Spiel kaum etwas mit, weil mich die Stimmung und das Drumherum so faszinierte. Seitdem bin ich dem Deggendorfer Eishockey als Fan treu geblieben.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Kenneth Filbey Fr 14 Jan 2022 - 10:56

Ein Regionalligaspiel 1989/90 vor ca. 4500 Zuschauern gg Waldkraiburg mit Varga und Pastackak war ein Highlight damals. Da war das Stadion proppenvoll, keine Aufgänge frei, unten hinter dem Plexiglas alles voll, heutzutage undenkbar.
Es ging um die Hauprundenmeisterschaft zwischen den beiden Teams, die damals die Liga aufgemischt hatten.
Ergebnis weiß ich nicht mehr, denke aber dass der DEC hat gewonnen.
Tabelle am Ende: 1. DEC 38:2 Pkt., 2. Waldkraibg 36:4 Pkt

Kenneth Filbey
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 26
Punkte : 573
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 06.01.21

Profil des Benutzers ansehen

Fredl@DSC mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von iceman Fr 14 Jan 2022 - 11:52

Mit Bruno im Bus nach München zum damaligen EHC ₩

iceman
Eishockey-Legende

Anzahl der Beiträge : 460
Punkte : 969
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 11.02.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Da Hapflinga Sepp Fr 14 Jan 2022 - 11:59

Alle Spiele gegen den Erzrivalen Straubing, egal in welcher Liga.
Unvergessen der 9 zu 2 Auswärtssieg in der 2. Bundesliga Saison 81/82 in Straubing mit 5 Toren von #8 Chris Helland und 3 Toren von #10 Rick Hindmarch.
Für mich das beste Sturmduo das jemals in Deggendorf spielte.


Da Hapflinga Sepp
Game-Winner

Anzahl der Beiträge : 212
Punkte : 764
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 29.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Kiprusoff Fr 14 Jan 2022 - 12:09

Da war ich noch Teenager. Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre in der 2. Bundesliga. Unvergessene Heimspiele mit dem damaligen Traumtrio Rick Hindmarch (#10), Frank Raddatz (#14) und Chris Helland (#8 Smile ). Das Stadion platzte damals mit über 4.000 Zuschauern oft aus allen Nähten. Auch an Jim Setters (#5) kann ich mich noch gut erinnern. Heimspiele gegen Straubing und auch gegen den EHC 70 München waren damals legendär. Wie oft musste bei diesen Spielen zwischendurch das Eis gereinigt werden Smile. Im Fanblock musstest du regelmäßig mit einer Bierdusche rechnen. Und bei den Sprechchören von damals würde heutzutage der Staatsanwalt auf einen warten. Nach den damaligen Regeln war beinahe alles erlaubt - Checks, für welche man heute wochenlang gesperrt wird. Alles normal. Die kantigen Tore mit Doppelnetz, die begehrte Stadionzeitung, die gutgefüllten Hotdogs am einzigen Kiosk für Tausende Leute. Prügeleien auf dem Eis, die zu Ende geführt wurden. Und auch auf den Rängen. Als dann unter großem Gejohle zwei ältere betagte Polizisten anrückten, war bereits wieder alles wie vorher. Eben die gute alte Zeit.
Kiprusoff
Kiprusoff
Eishockey-Legende

Anzahl der Beiträge : 491
Punkte : 1063
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 25.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von McSorley Fr 14 Jan 2022 - 14:19

mein schönstes erlebniss war eindeutig das letzte gruppenspiel gegen crimmitschau in der saison ????
wir schon qualifiziert für die play-offs, crimme noch nicht. gefühlte 3000 fans aus crimmitschau. welch eine stimmung damals. unvergesslich.
McSorley
McSorley
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 1
Punkte : 176
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 14.01.22

Profil des Benutzers ansehen

Guru Josh mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Hase68 Fr 14 Jan 2022 - 15:07

"mein erstes Mal im Stadion" war ca. 1978. Damals ging ich mit meinem Pa ins Eishockey. Interessiert hat es mich damals nicht wirklich. Das Stadion war brechend voll. Ich freundete mich mit einem Jungen an, dessen Vater dafür verantwortlich war, dass das Gästetor in der Drittelpause zur Seite geschoben wurde, um das Eis zu machen. Ich war da mit auf dem Eis und habe "mitgeschaffelt"...
Während des Spiels bin ich das ganze Stadtion abgekommen - vom Spiel mitbekommen habe ich nicht wirklich was.

Ein paar Jahre später, ich denke da war ich so 12, 13 Jahre alt, bin ich mit einem Nachbarn ein paar Mal rauf. Mein Cousin war auch dabei, der hatte schon viel mehr Interesse und Ahnung vom Eishockey. Ich kann mich noch an ein Spiel gegen Schwenningen erinnern, das unentschieden endete und wie ein Sieg gefeiert wurde.

Selber war ich dann zu Oberligazeiten gegen Augsburg im Stadion im C-Block. Dort waren auch ein paar Augsburg-Fans. Das Spiel endete mit 5:2 für Deggendorf. Ein Augsburg-Fan hatte eine Wasserpumpenzange mit dabei und meinte: ich mach euch alles kaputt.
Hase68
Hase68
Game-Winner

Anzahl der Beiträge : 208
Punkte : 765
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 05.01.21
Ort : Iggensbach

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von bayernhabicht Fr 14 Jan 2022 - 17:44

Also mein schönstes Erlebnis war so denke ich mal Ende der 80er Jahre. Derby gegen Straubing. Und Deggendorf hat das Siegtor erst einige Sekunden vor Spielende geschossen. Nach diesem Tor war die Hölle im Stadion los. Halle damals natürlich ausverkauft (denke mal ca. 4000-4500 Zuschauer). Vielleicht kann sich ja noch wer an dieses Spiel erinnern wie es ausging. Ich weis es jedenfalls nicht mehr.
bayernhabicht
bayernhabicht
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 33
Punkte : 543
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 14.02.21
Ort : Deggendorf

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von fischmanski Fr 14 Jan 2022 - 18:52

Ich glaube es war 4 Sek. vor Schluss Schmerbeck von der Mittellinie zum 4:3 Siegtreffer gegen den Erzfeind Rübenzieher vom EHC lol! lol!

fischmanski
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 1
Punkte : 554
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 31.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Fr 14 Jan 2022 - 18:54

Erster Beitrag von Fischmanski, Zeit is amoi wordn! big grin
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von iceman Fr 14 Jan 2022 - 18:58

fischmanski schrieb:Ich glaube es war 4 Sek. vor Schluss Schmerbeck von der Mittellinie zum 4:3 Siegtreffer gegen den Erzfeind Rübenzieher vom EHC lol! lol!
Mit de Ruam lockt mas aus der Reserve !
Hans Hutterer über Fanghand ins Netz trudelt , da Volkmar Scheubeck mon i war s ??

iceman
Eishockey-Legende

Anzahl der Beiträge : 460
Punkte : 969
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 11.02.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Fr 14 Jan 2022 - 19:08

1993/94 spielten wir Playoffs gegen Wilhemshaven-Stickhausen. War eine enge Serie, die mit 3:2 an die Norddeutschen ging. Damals waren hinter den Spielerbänken noch niedrigere Plexiglasscheiben und die Fans konnten die gegnerischen Spieler "verbal" bearbeiten. Neben der Spielerbank war nur eine Kette als Absperrung. Einer der Spieler war dann so entnervt, dass er seine Handschuhe zu Boden warf und mich zum Kampf aufforderte. Ein Hüne von einem Mann. Ich sagte: "Steig über die Kette, dann siehst du es schon!" Hat er natürlich nicht gemacht, worüber ich auch froh war. Laughing Aber früher war das schon oft "grob", was sich die Gastmannschaft anhören musste. Vor allem "Freund" Schadewaldt aus Selb!
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Fuck of und Guru Josh mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von iceman Fr 14 Jan 2022 - 20:20

Admin schrieb:1993/94 spielten wir Playoffs gegen Wilhemshaven-Stickhausen. War eine enge Serie, die mit 3:2 an die Norddeutschen ging. Damals waren hinter den Spielerbänken noch niedrigere Plexiglasscheiben und die Fans konnten die gegnerischen Spieler "verbal" bearbeiten. Neben der Spielerbank war nur eine Kette als Absperrung. Einer der Spieler war dann so entnervt, dass er seine Handschuhe zu Boden warf und mich zum Kampf aufforderte. Ein Hüne von einem Mann. Ich sagte: "Steig über die Kette, dann siehst du es schon!" Hat er natürlich nicht gemacht, worüber ich auch froh war. Laughing Aber früher war das schon oft "grob", was sich die Gastmannschaft anhören musste. Vor allem "Freund" Schadewaldt aus Selb!
Vergiss dein Freund Stauder ned!

iceman
Eishockey-Legende

Anzahl der Beiträge : 460
Punkte : 969
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 11.02.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Fr 14 Jan 2022 - 20:32

Gibt tatsächlich einige, die immer unsympathisch waren und sich in Deggendorf "einer besonderen Behandlung" sicher sein konnten. Oder die Schiris, als die Kabinen früher noch hinter dem Tor waren. Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey 1f601 Was sich die oft anhören mussten, da rüttelten die aufgebrachte Menge an den Metallgittern und Linnek, Noeller oder Aumüller mussten unter Bierdusche und Schimpftiraden an den aufgebrachten Fans vorbei.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Josch73 Sa 15 Jan 2022 - 0:37

Spiel in Selb. Unsere Kanadier waren Varga und Pastachak. 8 zu 2 hinten nach 2 Drittel. 9 zu 8 gewonnen. Fans von Selb drehten vollkommen durch. Unter Polizei Schutz zum Bus. Bloß der Bus hatte keine Scheiben mehr. Wer kann sich noch erinnern. War/Ist legendär

Josch73
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 6
Punkte : 180
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 15.01.22

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Puckfire Sa 15 Jan 2022 - 6:58

Ewig her. Ein Pokalspiel in Straubing. Die haben uns fürchterlich aus der Halle geschossen. Soweit ich mich erinnern kann sogar zweistellig.
Ich und mei Spezl habens locker genommen und sind dann schon 5 Minuten vor Ende gegangen. Am Parkplatz meinten dann ein paar Straubinger
Fans sie könnten blöd daherreden. Im Gegensatz zudem was heute oft passiert mit Aggressionen usw. habe ich den Typen nur geantwortet.

Heute ging es um Nichts. In 3 Wochen geht es um Punkte und da packen wir Euch sowieso.

3 Wochen später haben wir in Straubing in einem denkwürdigen Spiel 5.4 gewonnen  big grin
Siegtor glaub i durch Günther Eisenhut.

Sehr schön war auch in Straubing vor vollem Haus als der Ian Smith 3 gewaltige Granaten von der Blauen versenkt hat. Ein unvergessener Tag. Nach Spielende flogen massenweise Bierflaschen aufs Eis. Das waren noch Zeiten; heute unvorstellbar.
Puckfire
Puckfire
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 2
Punkte : 511
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 13.02.21
Alter : 53

Profil des Benutzers ansehen

Admin, Fredl@DSC, Fuck of und Guru Josh mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Niederbayer Sa 15 Jan 2022 - 8:22

Zehn Minuten vor Schluss hat es noch 4:1 für die Gaibonbiffen gestanden.
War des ge..!

Niederbayer
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 33
Punkte : 276
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 07.11.21

Profil des Benutzers ansehen

Admin, Fredl@DSC, Fuck of und Puckfire mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Kenneth Filbey Sa 15 Jan 2022 - 9:00

iceman schrieb:
fischmanski schrieb:Ich glaube es war 4 Sek. vor Schluss Schmerbeck von der Mittellinie zum 4:3 Siegtreffer gegen den Erzfeind Rübenzieher vom EHC lol! lol!
Mit de Ruam lockt mas aus der Reserve !
Hans Hutterer über Fanghand ins Netz trudelt , da Volkmar Scheubeck mon i war s ??

Der Schuß wär ca. einen halben Meter drüber gegangen, aber der HA-HA-Hatterer wollte den Puck runter fischen und hat ihn sich selbst rein geschmissen

Kenneth Filbey
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 26
Punkte : 573
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 06.01.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Guru Josh Sa 15 Jan 2022 - 9:12

McSorley schrieb:mein schönstes erlebniss war eindeutig das letzte gruppenspiel gegen crimmitschau in der saison ????
wir schon qualifiziert für die play-offs, crimme noch nicht. gefühlte 3000 fans aus crimmitschau. welch eine stimmung damals. unvergesslich.

Stimmt, das wird unvergesslich bleiben!
Die Fanschar damals war solang, dass die ersten Crimmitschauer bereits ins Stadion einzogen während die anderen noch am Bahnhof standen. big grin Es war ein sehr enges Spiel das Crimmitschau für sich entscheiden konnte. Als der Sieg dann perfekt war und der rot-weiße Crimmitschauer Anhang im Stadion ausflippte und sang: NEUWIED, NEUWIED, WIR FAHREN NACH NEUWIED bounce bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  bounce  - das sorgte schon für Gänsehaut.

Guru Josh
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 13
Punkte : 252
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 10.11.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Zeck Sa 15 Jan 2022 - 10:03

iceman schrieb:
fischmanski schrieb:Ich glaube es war 4 Sek. vor Schluss Schmerbeck von der Mittellinie zum 4:3 Siegtreffer gegen den Erzfeind Rübenzieher vom EHC lol! lol!
Mit de Ruam lockt mas aus der Reserve !
Hans Hutterer über Fanghand ins Netz trudelt , da Volkmar Scheubeck mon i war s ??

Dr. Volkmer Scheubeck rabbit

Zeck
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 28
Punkte : 285
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 23.10.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Admin Sa 15 Jan 2022 - 10:50

Unvergessen natürlich, wia da Kare seine Runden mit da Eismaschin draht hod und nach Fanchören natürlich gewunken hod. Ein Original des Deggendorfer Eishockeys.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1321
Punkte : 2012
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Fuck of, griszka76, iceman70 und Guru Josh mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Guru Josh Sa 15 Jan 2022 - 12:03

Unvergesslich aber auch, der Ausgleich zum 4:4 durch Juri Gerasimov auf Zuspiel von Oleg Barusukov in der Saison 93/94. Der EHC Straubing war bereits Mitte des zweiten Drittels mit 1:3 vorne. Als dann auch noch Doug Kirton mit einem Penalty zum 1:4 traf schien das Spiel gelaufen zu sein.

Aber dann: Der damalige Stadionsprecher, Lehner Alex fügte der Toransage zum 1:4 einen Satz hinzu, den ich NIEMALS vergessen werde. FREUNDE, NOCH IST NICHT ALLER TAGE ABEND, AUF GEHT´S DEGGENDORF klang es aus den Lautsprecher und die Aufholjagd begann. Das 2:4, das 3:4 fiel per Doppelschlag (Torschützen weiss ich leider nicht mehr) zu Beginn des letzten Drittel, der Ausgleich von Juri Gerasimov, entstanden durch eine vom Stadionsprecher betitelte "russische Traumkombination", brachte die restlos ausverkaufte Deggendorfer Eishalle (damals weit über 4000Zuschauer) zum beben.

Bei dem Siegtreffer kurz vor Ende des Spiels hat die Stimmung den Siedepunkt erreicht und das Stadion glich einem Tollhaus. Straubing hat jahrelang vorher kein Pflichtspiel mehr in Deggendorf gewonnen und dachten nach dem 1:4, sie hätten es in der Tasche.
Für mich eines der legendärsten Spiele seitdem ich mich für den DSC interessiere.

Damaliger Trainer: JIRI EHRENBERGER. Ich hoff, er und die Mannschaft bereiten mir nächste Saison noch ein paar solche Spiele die UNVERGESSLICH werden und bleiben.

Guru Josh
Zamboni_fahrer

Anzahl der Beiträge : 13
Punkte : 252
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 10.11.21

Profil des Benutzers ansehen

Admin, Fredl@DSC, Fuck of und griszka76 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von Fuck of Sa 15 Jan 2022 - 18:12

Ich kann mich noch an playoffs in Duisburg erinnern....Duisburg leicht favorisiert wenn ich mich richtig erinnere und dann haben sie auf die Mütze kommen...nach Abpfiff ist das ganze dann ein wenig eskaliert...und ja Hermann...Wilhelmshaven war auch geil....sind dort toll empfangen worden von den Fans...bin da jahrelang immer mal wieder hoch gefahren

Fuck of
Eishockey-Legende

Anzahl der Beiträge : 929
Punkte : 1496
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 20.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey Empty Re: Meine schönsten Erlebnisse im Deggendorfer Eishockey

Beitrag von bayernhabicht Sa 15 Jan 2022 - 19:40

Außerdem kann ich mich noch an zwei für mich unvergessene Auswärtsspiele erinnern:

1. an eine 14:4 Niederlage in Miesbach mit Max Ostermeier auf Seiten der Miesbacher

2. Saison 1989/1990: gegen Bad Reichenhall. Ich glaube wir haben dort 17:7 gewonnen mit Kevin Pastachak und Brian Varga. Das waren noch echte Tormaschinen. Die haben jeweils in dieser Saison so ca. 80 Scorerpunkte gemacht. Heute unvorstellbar.

Tja das waren noch Zeiten als man noch sein eigenes Bier und seinen Schnaps ins Stadion mitnehmen durfte. Und auch noch Gasfanfaren.
bayernhabicht
bayernhabicht
Hockey-Pussy

Anzahl der Beiträge : 33
Punkte : 543
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 14.02.21
Ort : Deggendorf

Profil des Benutzers ansehen

Admin, Fredl@DSC und Fuck of mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten