Eishockey Deggendorf
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Gegen Garmisch und Füssen

+10
Bayerwaldbomber 10
Mahatma666
#rotundblau
Da Hapflinga Sepp
iceman
Kiprusoff
DSC Fan53
franzion
Fuck of
Admin
14 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Fuck of Mo 14 Feb 2022 - 17:00

Leute bei Matheson geht es nicht nur um das Geld!! Er muss sich wohl fühlen und das Klima in der Mannschaft passen dann bleibt er!!
Der ist nicht so ein geldgieriger Wandervogel da bin ich mir ganz sicher!!

Fuck of
Eishockey-Stern
Eishockey-Stern
Fleißigster Schreiber August 2022

Anzahl der Beiträge : 1082
Punkte : 1740
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 20.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Admin Mo 14 Feb 2022 - 19:16

Kiprusoff schrieb:Mal schauen, wie es donauabwärts weitergeht. Schätze mal, da werden wir uns vielleicht bedienen. Aber nicht mit dem, der immer genannt wird.

Viele aus Passau kommen da eigentlich nicht in Frage!
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1455
Punkte : 2237
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Pucklurer Mo 14 Feb 2022 - 20:47

Da fällt mir nur Pill ein.

Pucklurer
Trash-Talker

Anzahl der Beiträge : 71
Punkte : 721
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 28.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Kiprusoff Mo 14 Feb 2022 - 22:09

iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.
Kiprusoff
Kiprusoff
Eishockey-Gott

Anzahl der Beiträge : 540
Punkte : 1203
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 25.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Fuck of mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Fuck of Mo 14 Feb 2022 - 22:17

Pucklurer schrieb:Da fällt mir nur Pill ein.
Der kommt nicht mehr

Fuck of
Eishockey-Stern
Eishockey-Stern
Fleißigster Schreiber August 2022

Anzahl der Beiträge : 1082
Punkte : 1740
Bewertung : 1
Anmeldedatum : 20.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Maruuk Di 15 Feb 2022 - 8:02

Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.  

Ich seh das genau so. Den muss man halten.

Maruuk
Penalty-Killer

Anzahl der Beiträge : 155
Punkte : 507
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 19.10.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Admin Di 15 Feb 2022 - 22:43

Mahatma666 schrieb:Herzlichen Dank an die Passauer A..... fürs kommen auch Geld für den DSC.

Hatten heute sicher wieder ihren Spaß an ihrer Mannschaft bei der 1:2-Niederlage gegen Landsberg.
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1455
Punkte : 2237
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Kiprusoff Mi 16 Feb 2022 - 8:24

Maruuk schrieb:
Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.  

Ich seh das genau so. Den muss man halten.

Der DSC kann jetzt zeigen, wie ernst es ihm ist, sportlich wieder auf ein höheres Level zu kommen. Man hat jetzt einen Konti, von dem man weiß, was er kann und dass er es kann. Mit Sicherheit kein so ein Fehlgriff wie Gollenbeck, Kumeliauskas, Sotlar etc. Und Greilinger als Sportdirektor kann beweisen, dass er auch solche Transfers tätigen kann, andere wie bestehende Weiterverpflichtungen, ohne diese schmälern zu wollen. Und wenn jetzt bereits Einwände kommen in der Art "andere bezahlen mehr", dann muss man halt an die finanzielle Schmerzgrenze gehen. Bei anderen im Kader hat man ja es auch gemacht und macht man es weiterhin. Und diese sind nicht wertvoller, als ein Matheson es ist. Für mich ist diese Personalie ein Knackpunkt, wo der Weg nächste Saison hinführt. Vielleicht gilt es noch - auch wenn es mittlerweile abgedroschen klingt: "Das war`s noch nicht!"
Kiprusoff
Kiprusoff
Eishockey-Gott

Anzahl der Beiträge : 540
Punkte : 1203
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 25.12.20

Profil des Benutzers ansehen

Admin mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Maruuk Mi 16 Feb 2022 - 13:14

Der Spruch ist so abgedroschen, vielleicht sollten wir sagen „wir versuchen es erneut“

Maruuk
Penalty-Killer

Anzahl der Beiträge : 155
Punkte : 507
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 19.10.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von iceman Mi 16 Feb 2022 - 15:46

Kiprusoff schrieb:
Maruuk schrieb:
Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.  

Ich seh das genau so. Den muss man halten.

Der DSC kann jetzt zeigen, wie ernst es ihm ist, sportlich wieder auf ein höheres Level zu kommen. Man hat jetzt einen Konti, von dem man weiß, was er kann und dass er es kann. Mit Sicherheit kein so ein Fehlgriff wie Gollenbeck, Kumeliauskas, Sotlar etc. Und Greilinger als Sportdirektor kann beweisen, dass er auch solche Transfers tätigen kann, andere wie bestehende Weiterverpflichtungen, ohne diese schmälern zu wollen. Und wenn jetzt bereits Einwände kommen in der Art "andere bezahlen mehr", dann muss man halt an die finanzielle Schmerzgrenze gehen. Bei anderen im Kader hat man ja es auch gemacht und macht man es weiterhin. Und diese sind nicht wertvoller, als ein Matheson es ist. Für mich ist diese Personalie ein Knackpunkt, wo der Weg nächste Saison hinführt. Vielleicht gilt es noch - auch wenn es mittlerweile abgedroschen klingt: "Das war`s noch nicht!"
Was meinst du mit höherem Level?
Was oder wie soll Greilinger beweisen mit Transfers wenn das Gehaltsroulette nicht mit gegangen wird bzw.werden kann.?
Und warum ist eine Personalie ein Knackpunkt und ein Hinweis in welche Richtung es neue Saison geht?

iceman
Eishockey-Gott

Anzahl der Beiträge : 532
Punkte : 1132
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 11.02.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Kiprusoff Mi 16 Feb 2022 - 18:48

iceman schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Maruuk schrieb:
Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.  

Ich seh das genau so. Den muss man halten.

Der DSC kann jetzt zeigen, wie ernst es ihm ist, sportlich wieder auf ein höheres Level zu kommen. Man hat jetzt einen Konti, von dem man weiß, was er kann und dass er es kann. Mit Sicherheit kein so ein Fehlgriff wie Gollenbeck, Kumeliauskas, Sotlar etc. Und Greilinger als Sportdirektor kann beweisen, dass er auch solche Transfers tätigen kann, andere wie bestehende Weiterverpflichtungen, ohne diese schmälern zu wollen. Und wenn jetzt bereits Einwände kommen in der Art "andere bezahlen mehr", dann muss man halt an die finanzielle Schmerzgrenze gehen. Bei anderen im Kader hat man ja es auch gemacht und macht man es weiterhin. Und diese sind nicht wertvoller, als ein Matheson es ist. Für mich ist diese Personalie ein Knackpunkt, wo der Weg nächste Saison hinführt. Vielleicht gilt es noch - auch wenn es mittlerweile abgedroschen klingt: "Das war`s noch nicht!"
Was meinst du mit höherem Level?
Was  oder wie soll Greilinger beweisen mit Transfers wenn das Gehaltsroulette nicht mit gegangen wird bzw.werden kann.?
Und warum ist eine Personalie ein Knackpunkt und ein Hinweis in welche Richtung es neue Saison geht?

Mit "höherem Level" meine ich, dass es der Anspruch und das Selbstverständnis des DSC sein muss, kurzfristig wieder zu den Top-Teams der OL zu gehören mit der reellen Möglichkeit, um den Aufstieg in die DEL 2 mitzuspielen. Die Voraussetzungen mit einem modernen Stadion und hohem Fanzuspruch sind da. Was man bewegen könnte, hat man ja vor drei Jaheren gesehen. Aber es gibt natürlich auch Leute, denen OL-Mittelmaß genügt. Ich bin keiner von denen.
Das von Dir angesprochene "Gehaltsroulette" wurde ja von Greilinger eröffnet. Wir beide wissen nicht, wer wieviel verdient. Wir können uns aber sehr gut vorstellen, wer an der Spitze der Gehälter steht. Sei es ihnen vergönnt. Zum großen Teil sind sie ja ihr Geld auch wert. Klar ist aber auch, dass es bei der Bezahlung eine bestimmte Hierarchie gibt. Du wirst einen Pfenninger, Zitzer, Bauer oder Sauer nicht mit einem Roethke, Greilinger und den Pielmeiers vergleichen können. Und ein Konti, der woanders begehrt ist, vorausgesetzt ich will ihn (weiter-)verpflichten, gehört zu den Letztgenannten. Er trägt zum sportlichen Erfolg bei und amortisiert damit auch wirtschaftlich seine (hohen?) Kosten.
Und zu der Personalie Matheson als Konti: Erinnere Dich an die Aufstiegssaison. Wir hatten mit Cody einen Top-Goalie und mit Leinweber und Gibbons zwei überragende Kontis. Es kam dann noch Roethke als sog. Dosenöffner dazu. Mit einer dazu gefestigten Truppe sind wir durchmarschiert.
Was haben wir Stand jetzt für die neue Saison: Auch einen Top-Goalie, auch eine gefestigte Mannschaft, dazu einen Top-Trainer - aber - wenn Matheson nicht weiterspielt - keinen überragenden Konti. Dieses Puzzlestück geht halt dann ab.
Bevor ich wieder eine - auch teure - "Wundertüte" verpflichte, und dazu neigt man ja beim DSC, bleibe ich bei dem Bewährten. Matheson schießt seine Tore im Süden genauso wie im Norden. Er hat von Beginn an funktioniert. Da weiß ich, was ich habe. Qualität hat halt ihren Preis. Apropos: Vielleicht kann ich ihn sogar mit dem Gehalt eines Heatley bezahlen.
Kiprusoff
Kiprusoff
Eishockey-Gott

Anzahl der Beiträge : 540
Punkte : 1203
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 25.12.20

Profil des Benutzers ansehen

simply_zonk und Findus mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von iceman Mi 16 Feb 2022 - 20:28

Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Maruuk schrieb:
Kiprusoff schrieb:
iceman schrieb:
Da Hapflinga Sepp schrieb:
Kiprusoff schrieb:
Pucklurer schrieb:Warum man ihn jetzt bekommen hatte liegt auf der Hand - wenige OL Clubs suchten einen Konti und es ging um drei bis vier Monate Gehalt. Da wirkt sich ein womöglich höheres Salär nicht so aus wie bei einem ganzen Jahr Laufzeit. Ich denke jeder möchte ihn hier behalten, aber wenn er sich wegen dem Geld entscheidet dürfte es mehr als schwer werden.

Gebt ihm zu seinem bisherigen Gehalt noch einen Teil des wohl fürstlichen Heatley-Gehalts dazu. Dann steigen die Chancen, dass er bleibt - wenn es tatsächlich ums Geld gehen sollte.
Oder gebt ihm einen Teil des fürstlichen Greilinger-Spieler-Gehalts noch dazu.
Dann steigen wohl die Chancen dass er bleibt nochmal explizit an.
Kürzt jedem das Gehalt dann kommt Brothers auch
noch!  Wenn es ums Geld geht und Matheson bessere Angebote erhält dann kannst ihn auch nicht halten.!War immer schon so .Wenn wir jetzt die ganze Gehaltsstruktur umdrehen stünde ein Heiss,Pozivil,Timo/Thomas Miculka,und wer weis ein Grossrubatscher nicht auf dem Eis.! Ein Kreisel!

Nachdem Heatley nicht mehr auf der Gehaltsliste steht, hat man finanziell wohl Spielraum. Und fünf andere werden nicht verhungern, wenn Matheson entsprechend bezahlt wird. Das ist genau der Typ von Stürmer, der uns gefehlt hat. Greilinger hat es ja gestern im Pauseninterview treffend gesagt: Er hat vom ersten Spiel an eingeschlagen. Ich drücke es mal so aus: Der DSC muss hier an seine finanzielle Schmerzgrenze gehen, sollte es notwendig werden. Weil Matheson neben anderen ein Garant dafür ist, dass sportlich wieder bessere Zeiten kommen. Oder wollen wir weiter in diesem Wellental seit dem Abstieg bleiben? Auf dem Weg zur grauen Maus in der OL? Wir haben jetzt einen Super-Goalie, einen Top-Trainer, eine willige, begeisterungsfähige Truppe, die auf einigen Schlüsselpositionen noch entsprechend verstärkt werden muss. Und ein Matheson ist da ein ganz wichtiger Bestandteil.  

Ich seh das genau so. Den muss man halten.

Der DSC kann jetzt zeigen, wie ernst es ihm ist, sportlich wieder auf ein höheres Level zu kommen. Man hat jetzt einen Konti, von dem man weiß, was er kann und dass er es kann. Mit Sicherheit kein so ein Fehlgriff wie Gollenbeck, Kumeliauskas, Sotlar etc. Und Greilinger als Sportdirektor kann beweisen, dass er auch solche Transfers tätigen kann, andere wie bestehende Weiterverpflichtungen, ohne diese schmälern zu wollen. Und wenn jetzt bereits Einwände kommen in der Art "andere bezahlen mehr", dann muss man halt an die finanzielle Schmerzgrenze gehen. Bei anderen im Kader hat man ja es auch gemacht und macht man es weiterhin. Und diese sind nicht wertvoller, als ein Matheson es ist. Für mich ist diese Personalie ein Knackpunkt, wo der Weg nächste Saison hinführt. Vielleicht gilt es noch - auch wenn es mittlerweile abgedroschen klingt: "Das war`s noch nicht!"
Was meinst du mit höherem Level?
Was  oder wie soll Greilinger beweisen mit Transfers wenn das Gehaltsroulette nicht mit gegangen wird bzw.werden kann.?
Und warum ist eine Personalie ein Knackpunkt und ein Hinweis in welche Richtung es neue Saison geht?

Mit "höherem Level" meine ich, dass es der Anspruch und das Selbstverständnis des DSC sein muss, kurzfristig wieder zu den Top-Teams der OL zu gehören mit der reellen Möglichkeit, um den Aufstieg in die DEL 2 mitzuspielen. Die Voraussetzungen mit einem modernen Stadion und hohem Fanzuspruch sind da. Was man bewegen könnte, hat man ja vor drei Jaheren gesehen. Aber es gibt natürlich auch Leute, denen OL-Mittelmaß genügt. Ich bin keiner von denen.
Das von Dir angesprochene "Gehaltsroulette" wurde ja von Greilinger eröffnet. Wir beide wissen nicht, wer wieviel verdient. Wir können uns aber sehr gut vorstellen, wer an der Spitze der Gehälter steht. Sei es ihnen vergönnt. Zum großen Teil sind sie ja ihr Geld auch wert. Klar ist aber auch, dass es bei der Bezahlung eine bestimmte Hierarchie gibt. Du wirst einen Pfenninger, Zitzer, Bauer oder Sauer nicht mit einem Roethke, Greilinger und den Pielmeiers vergleichen können. Und ein Konti, der woanders begehrt ist, vorausgesetzt ich will ihn (weiter-)verpflichten, gehört zu den Letztgenannten. Er trägt zum sportlichen Erfolg bei und amortisiert damit auch wirtschaftlich seine (hohen?) Kosten.
Und zu der Personalie Matheson als Konti: Erinnere Dich an die Aufstiegssaison. Wir hatten mit Cody einen Top-Goalie und mit Leinweber und Gibbons zwei überragende Kontis. Es kam dann noch Roethke als sog. Dosenöffner dazu. Mit einer dazu gefestigten Truppe sind wir durchmarschiert.
Was haben wir Stand jetzt für die neue Saison: Auch einen Top-Goalie, auch eine gefestigte Mannschaft, dazu einen Top-Trainer - aber - wenn Matheson nicht weiterspielt - keinen überragenden Konti. Dieses Puzzlestück geht halt dann ab.
Bevor ich wieder eine - auch teure - "Wundertüte" verpflichte, und dazu neigt man ja beim DSC, bleibe ich bei dem Bewährten. Matheson schießt seine Tore im Süden genauso wie im Norden. Er hat von Beginn an funktioniert. Da weiß ich, was ich habe. Qualität hat halt ihren Preis. Apropos: Vielleicht kann ich ihn sogar mit dem Gehalt eines Heatley bezahlen.
@kiprusoff
So wie du es jetzt geschrieben bin ich voll bei dir,da ich auch davon ausgehe das OL Top 4 für den DSC
ein höheres Level wäre.Mit einem Aufstieg bin ich mir nicht sicher ob dies schon sinnvoll wäre.Irgendwie wären wir da auch auf dem Selb Niveu und ganz schwer sportlich da drin zu bleiben.Ob es auch finanziell reichen würde weis ich auch nicht.Unser Grundgerüst hat aber jetzt schon Voraussetzungen dazu.Goalie,Trainer ect.brauchst schon mal nicht suchen,Fans sowieso nicht. Erwartungen kurzfristig da aufsteigen zu können habe ich aber nicht.! Von nicht wollen seitens des DSC erübrigt sich denn sonst hätten sie sich die Bürgschaft sparen können.Lassen wir die PO erst mal anlaufen.Matheson zu halten wär auch mein Wunsch, denn bisher zeigt er das was man sich als Verantwortliche,Fans nach vielen Fehlgriffen sehnlichst wünschte.Aber auch bei ihm wird man an die Schmerzgrenze gehen müssen.Das glaube ich Greilinger schon das da Vereine aus OL/DEL 2 drauf schielen. Der weis dann auch wo er das meiste verdienen kann als Profi.Das erwartet man dann auch vom 2.Konti !
Da muss Greilinger sich messen lassen mit dem
"Die müssen den Unterschied ausmachen!" Einer steht schon auf Deggendorfer Eis.
Wenn die sitzen hätten wir im Sturm schon eine Enorme Steigerung.Ein Schopper ist ja auch ei Gesprächsthema ..? So würde die Aussage TG
auf Sprade TV mit punktuell verstärken aufgehen.!
Somit" hint und vorn "besser worden .Dann sind wir wieder an der sog.Schmerzgrenze !



iceman
Eishockey-Gott

Anzahl der Beiträge : 532
Punkte : 1132
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 11.02.21

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Gegen Garmisch und Füssen - Seite 3 Empty Re: Gegen Garmisch und Füssen

Beitrag von Admin Mi 16 Feb 2022 - 20:33

Man muss nicht unbedingt den ganzen Wust wieder zitieren! Wink
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1455
Punkte : 2237
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 19.12.20
Ort : Innernzell

Profil des Benutzers ansehen https://www.dsc-fans.com

Pucklurer, #rotundblau und iceman mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten